Wrestling. Ein Sport, für den es nicht nur athletischer Höchstleistungen bedarf, sondern auch gewisser darstellerischer Qualitäten. Nicht umsonst schmiedeten dort etwa Größen wie Dwayne „The Rock“ Johnson oder Bill Goldberg die Anfänge späterer Schauspielkarrieren – wenn auch in Goldbergs Fall nicht so erfolgreich wie bei The Rock. Die teils herrlich absurden Storylines im ewigen Kampf zwischen Face und Heel laden aber auch eher Sportler ein, die sich gerne selbst darstellen. So wie die Herren in diesem Video.

Die zehn lustigsten Momente der WWE hat der Sports-Entertainment-Gigant nämlich höchstselbst in einer eigenen Collage verewigt. Ein Video, das nicht arm ist an ebenso absurden wie witzigen Szenen, in denen die Wrestler die ganze Bandbreite ihres durchaus komödiantischen Könnens zum Besten geben (oder den Mangel desselben, was aber auch unterhalten kann): etwa Kane und Daniel Bryan, die in einem Diner beim Mittagessen sitzen und sich lautstark darüber auslassen, wie sie bei Smackdown mal im Tag Team ihre Gegner mit Stühlen verdroschen haben. Oder WWE-Boss Vince McMahon, der seine Ringansprache nach einer (elektronischen) Helium-Dosis von DX hält.

Dann wären da noch Hulk Hogan und The Rock, die sich über den Namen wundern, den Kane für seine eigenen Fans erfunden hat. Ganz zu schweigen von der Nummer, bei der der bemitleidenswerte „Stone Cold“ Steve Austin den Sangeskünsten von Kurt Angle wegen einer Knieverletzung ausgeliefert war. Und, und, und … Sicher, eine gehörige Dosis „Cringe“ ist schon dabei – aber der Hauch Fremdscham gehört beim Wrestling-Zirkus eben dazu. Unterhaltsam sind die folgenden Minuten allemal und rufen Erinnerungen an das eine oder andere unvergessliche Match wach.