Der Bernd hat für alle zu Weihnachten mies beschenkten Fans eine tolle Alternative an den Start gebracht, nämlich das kurzweilige Brettspiel „Stromberg – Das große Bürostuhlrennen“! Das Gesellschaftsspiel von Ravensburger ist das perfekte Geschenk, dass man sich selbst machen kann, um sich schon mal emotional für den Kinostart des ersten Stromberg-Kinofilms im Februar 2014 aufzuladen.

"Stromberg – Das große Bürostuhlrennen" ist ein launiger Spielspaß, in der die Schadenfreude nicht zu kurz kommt. 3 bis 5 Spieler werden benötigt, um den Stromberg-Wahnsinn und die Capitol Versicherung im Wohnzimmer zum Leben zu erwecken. Das Schöne an diesem Brettspiel, es ist nicht ausschließlich für Fans der deutschen Comedy-Fernsehserie  geeignet. Es ist eine moderne Art des 'Mensch ärgere dich nicht' in Verbindung mit einem Rennspiel. Spieler müssen auf Bürostühlen einen zuvor selbst angelegten Hindernisparcours durchqueren.

Wer es zuerst schafft durch die Büroräume der Capitol-Versicherung in den Konferenzraum zu gelangen, gewinnt das Spiel. Doch so einfach ist das Unterfangen nicht, denn Herrn Becker und diverse Reinigungskräfte machen einem das Leben schwer. In der Profivariante des Spiels, wird der Schwierigkeitsgrad noch mal um ein Vielfaches angehoben. Generell ist es ein gut durchdachtes Brettspiel, das wirklich Spaß bereitet und fordert. Da man selbst die Gestaltung der Rennstrecke immer wieder in die Hand nimmt, ist der Widerspielwert extrem hoch.

Alles in allem ist „Stromberg – Das große Bürostuhlrennen“ ein sehr kurzweiliger Spielspaß und einfach mal etwas anderes im Genre der Gesellschaftsspiele. Ein Pflichtkauf für Fans und mehr als einen Blick wert für Brettspielfreunde und Gelegenheitsspieler!

Weitere Infos zum Spiel und Ravensburger gibt es HIER