Am 18. Juli startet Guillermo del Toros actiongeladenes Science-Fiction-Abenteuer „Pacific Rim“ hierzulande in den Kinos. Passend zum Sommer-Blockbuster hat der deutsche Comicverlag Cross Cult den dazugehörigen Comic dazu veröffentlicht.

Seit dem 02.07. ist mit „Pacific Rim – Geschichten aus dem Jahr Null“ das offizielle gezeichnete Prequel zum Kinostreifen erhältlich. Während der Film sich auf die Geschichte zweier Piloten konzentriert, die mit ihrem Mech in den Kampf gegen die Kaiju ziehen, wirft der Comic ein Licht auf die frühen Jahre nach dem ersten Angriff und die Biografien der späteren Protagonisten.

Der 112-seitige Band wurde von den beiden Autoren Guillermo del Toro und Travis Beacham verfasst, die auch die Originalstory für den Film lieferten. Die Geschichten wurden von bekannten US-Comic-Artists gezeichnet, u.a. von den für Marvel und DC tätigen Sean Chen, Pericles Junior, Mark McKenna und Yvel Guichet. Egal, ob Film oder Comic, beides bietet einen äußerst interessanten Genremix, der sowohl Freunde des SciFi-Kinos als auch gezeichneter Kunst ansprechen dürfte.

Nun, mit einem Film und Comic in der Tasche, hat Travis Beacham jedoch noch einiges an Material rund um das noch junge Pacific-Rim-Universum in der Hinterhand: „Es war eine Herausforderung, diese Ideen umzusetzen und diese Geschichten zu finden", sagt Beacham. „Als ich anfing, das Drehbuch zu entwickeln und die einzelnen Teile zusammenzufügen, erkannte ich, dass da noch so viel Material produziert wird und dunkle Materie schlummert, die keinen Eingang in den Film finden wird. Einiges davon habe ich bereits im Comic unterbringen können, aber vieles liegt noch in der Schublade. Und es kann nur eine Frage der Zeit sein, bis es da raus will … egal in welches Medium dann auch immer.“

Rahmendaten des Comic-Prequels:
Pacific Rim – Geschichten aus dem Jahr Null
Cross Cult Verlag
Erscheinungsdatum: 02.07.2013
ISBN 978-3-86425-201-3
Preis: 14,80 €