Wer hier alt genug ist, sich an die Mutter aller 3D-Shooter zu erinnern, der hebt jetzt die Plasmaknarre. Ihr wisst schon, das Spiel, das dem Shootergenre 20 Jahre vor Call of Duty und Co. überhaupt zum echten Durchbruch verhalf: Doom.

Das fetzige Dämonenschlachtfest auf Mond und Mars hatte das (PC-)Spielen seinerzeit revolutioniert wie kaum ein anderes Produkt. Naja … außer Lego vielleicht . Und nun kommt eben zusammen, was zusammengehört: Das schönste Spielzeug unserer Kindheit trifft auf das vielleicht umstrittenste Videospiel unserer Jugend. Das Ergebnis? Einfach genial!

Baumeister Ochre Jelly hat in Kleinstarbeit eine Szene aus Doom mit Legosteinen nachgestellt. Da ist alles dabei: vom „Doom-Guy“ mit Kettensäge und Rakwerfer über  Zombie-Marines, Feuerbälle im Flug, bis hin zum Cacodemon (das Schwebe-Auge mit den Reißzähnen). Und auch das Maskottchen der Reihe, der „Pinky“, feiert seinen Auftritt.

Detailreichtum und Umsetzung dieser Landschaft hauen einen um – und die Metalversion des Doom-Songs untermalt das Ganze perfekt. Zieht es euch rein! Oder – wenn ihr es dicke habt – fliegt im Oktober nach Seattle und bestaunt das Prachtstück live: auf der Lego-Messe BrickCon!

Bilder: Flickr.com / Ochre_Jelly