Leseratten und Fans von gezeichneter, non-digitaler Unterhaltung – es wird mal wieder Zeit für gepflegten Comic-Spaß. In unserem neuen Special widmen wir uns einmal mehr aktuellen Titeln aus dem Haus Cross Cult. Da darf natürlich der aktuellste Band der gefeierten Comic-Serie ‘The Walking Dead’ nicht fehlen, der Ricks Gruppe Überlebender im mittlerweile 25. Band ums Überleben kämpfen lässt. Nicht weniger Comic-Action gibt es im zweiten Teil des Fantasy-Horror-Westerns, in dem abermals grandios Abenteuer sowie Horrorgeschichte vermischt werden. Spannend geht es im dritten Comic-Tipp zu, in dem die USA in den Krieg gegen Kanada ziehen – und zwar mit Riesenrobotern. Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben wieder richtig geile Comics am Start, die jedes Männerherz erobern werden.

COMIC-HIGHLIGHT:

The Walking Dead 25: Unter Wölfen
144 Seiten // Preis: 18,00 € // ISBN 978-3-86425-419-2
Durchweg jeder bisherige Band dieser Serie war ein Zombie-Spektakel mit zwischenmenschlichen Tragödien, schier unglaublichem Leid und Gewalt auf allen Ebenen. Band 25 macht selbstverständlich auf dem gleichen hohen Niveau weiter, wie zuvor. Rick und seine Gruppe haben es immer noch mit den bestialischen Flüsterern zu tun. Nachdem ihre Anführerin Alpha ein Dutzend von Ricks Gefährten geköpft hatte, darunter auch Ezekiel und Rosita, hat die Gruppe nur eines im Sinn – blutige Rache. Rick ist sich allerdings nicht sicher, ob die Gefahr für alle nicht doch zu groß sei. Schließlich geht es auch um den neuen Weg der Gruppe bezüglich ihrer Zukunft. Viele stellen Rick auch infrage, weshalb seine Autorität bröckelt, was ein Auseinanderbrechen der gesamten Truppe nach sich ziehen würde. Und dann ist da ja noch Negan … Wie ihr seht auch im 25. Band gibt es wieder reichlich Unterhaltung und vor allem Spannung. Gerade dass nun alles am Scheideweg steht, macht diesen Band zu einem der bis dato Besten. Auch weil Robert Kirkman mit den Erwartungen der Leser zu spielen weiß. Und so bleibt die Reihe, wie sie ist: ein unnachahmlicher Gigant unter den Comics! Ein Muss für alle ‘The Walking Dead’-Fans die nach Werk 25 derbe Lust auf Band 26, ‘An die Waffen’, bekommen, der im September in Deutschland erscheint.

WEITERE COMIC-TIPPS:

Manifest Destiny 2: Insecta & Amphibia
128 Seiten // Preis: 20,00 € // ISBN 978-3-86425-827-5
Wer sich den ersten Band dieses illustren Fantasy-Horror-Western-Mix reingezogen hat, wird sicher gebannt auf den zweiten Teil gewartet haben. Und dieser macht definitiv süchtig nach mehr, ist die Comic-Umsetzung der Vorlage geheimer Aufzeichnungen der Lewis-&-Clark-Expedition so wundervoll gelungen. Das Vermischen von historischen Fakten, Abenteuergeschichte und Horror-Groteske während der allerersten amerikanischen Überlandexpedition zur Pazifikküste bietet auch in ‘Insecta & Amphibia’ Unterhaltung deluxe. Vor allem Zeichner Matthew Roberts und Kolorist Owen Gieni erschaffen eine einzigartige Magie. Die Story ist so gut gezeichnet, dass man mit den unterschiedlichen Charakteren mitfiebert. Auch die Szenerien sind bemerkenswert detailliert. In Band zwei schreitet die Expedition in den unbekannten Westen Nordamerikas voran. Captain Meriwether Lewis und sein zweiter Offizier Lieutenant William Clark kommen dabei natürlich wieder in Kontakt mit allerhand Monstern der Natur und müssen etliche gefährliche Situationen überstehen. Der Plot ist dabei abermals kurzweilig, unheimlich und durchweg fesselnd erzählt, wobei die Panels und herrlichen Splash-Seiten hier der Motor sind. Eine grandiose Fortsetzung der noch jungen Comic-Serie!

We Stand on Guard
144 Seiten // Preis: 25,00 € // ISBN 978-3-86425-836-7
Ein futuristisches Scifi-Kriegsszenario hat Autor Brian K. Vaughan hier zum Leben erweckt. In hundert Jahren stehen die USA vor einem mächtigen Problem. Denn durch klimatische Veränderungen gehen  die Wasservorräte zur Neige. Und was macht so eine Weltmacht dann? Sie greift ihr Bruder- und Nachbarland Kanada an, um sich an dessen Wasserreichtum zu bedienen. Die Kanadier ziehen sich indes als Guerilla-Kämpfer in die unendlichen Wälder zurück, um ihr Land gegen die Invasoren zu verteidigen. Ein interessantes und gar nicht mal abwegiges Szenario, das für die erhöhte Dosis Spektakel auch technischen Fortschritt wie etwas riesige Kriegsroboter mitbringt. All das ergibt zusammengenommen eine wirklich durchdachte, unverbrauchte Kriegsgeschichte, bei der der Fokus erfreulicherweise auf die Personen und ihre Kriegserlebnisse gelegt wird. Zudem gibt es Rückblenden, um die Hintergründe näher zu beleuchten, ohne die Dynamik des Plots zu torpedieren. Mit ‘We Stand on Guard’ gibt es somit nicht nur einen innovativen, sondern auch einen sehr unterhaltsamen, mitreißenden Comic, der mit tollen Bildern sowie einem fulminanten Ende zu überzeugen weiß!