Genug mit TV, Kino oder Videospielen. Der Winter ist doch auch eine Zeit, um sich gemütlich auf die Couch zu verfrachten und ein gutes Buch oder einen geilen Comic zu lesen. Gerade die Abenteuer auf Papier regen das Kopfkino erst so richtig an. Außerdem gibt es ja ein schier unerschöpfliches Arsenal an Graphic Novels sowie Büchern aller Art. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Einzeltitel oder eine ganze Serie handelt. Wir haben deshalb beim Panini Verlag herumgestöbert und euch die coolsten Veröffentlichungen der letzten Zeit herausgefiltert. Hier kommen unsere Comictipps für Männer!

BATMAN ANTHOLOGIE

Batman ist mittlerweile 75 Jahre im Comic-Genre vertreten. Auf den 370 Seiten dieser passenden Anthologie zum Jubeljahr gibt es jede Menge Geschichten rund um den dunklen Ritter aus Gotham. Da beeindruckt bereits das Äußere des Comics, der in einem schicken Hardcover erschienen ist. Es hat zwar etwas von einem Backstein, aber macht dennoch äußerlich einiges her. Inhaltlich allerdings noch um einiges mehr, denn es ist keine Sammlung von schnöden, zusammengetragenen Einzelgeschichten um Batman, wie man es vermuten könnte.

Die interessanten Storys werden nämlich immer mit illustrierten Sachartikeln eingeleitet. Das macht die folgenden Geschichten wesentlich intensiver. Denn die Vorabinfos zur jeweiligen Handlung beinhalten Angaben zu den Künstlern, und vor allem sehr aufschlussreiche Redaktionsentscheidungen des DC-Verlags sowie Neuausrichtungen der Figur nebst Modifikationen am Comic. Das ist natürlich für Fans mehr als genial und macht jede einzelne der 20 Batman-Storys zu einem intensiven Erlebnis. Cool ist bei dieser Anthologie auch die Auswahl der Comic-Plots, die mit den ersten Schritten des Superhelden 1939 beginnen, und bis in die heutige Zeit reichen. Batman-Fans aber auch Neueinsteiger bekommen mit diesem Brocken eine ebenso informative wie unterhaltsame Zeitreise präsentiert. Ein Must-have für jeden, der auf schwarze Capes sowie Gotham-Fledermäuse steht!

Weitere Infos gibt es hier.

PENNY FOR YOUR SOUL - BAND 1: KRIEG

In diesem sehr spaßigen Comicband geht es um die rassige Danica. Ein sexy Mädel, solange sie in Menschengestalt unterwegs ist. Denn sie ist die Tochter des Dämonenfürsten der Hölle und betreibt, aufpassen, ein Spielcasino in Las Vegas! Ganz schön freaky und das ist es auch, sobald man in die Spielhölle hineinkommt. Dort verkaufen Besucher nämlich für 10.000 Dollar ihre Seelen. Dafür können sie fröhlich zocken gehen, müssen allerdings auch nach dem Tod bis in alle Ewigkeit im Spielkasino schuften. Doof, dass die Seelen dadurch nicht nur im Himmel fehlen, sondern auch in der Hölle. Das gefällt selbstverständlich weder Danicas Vater noch Jesus Christus. „Penny for your  Soul“ ist gar nicht so bekannt, wie es hätte sein müssen. Wobei man vom Papier her gar nicht viel von der Story erwartet.

Sobald man aber die ersten Seiten verschlungen hat, befindet man sich mitten in einem sehr witzigen Comic, der klasse Action mit Humor vermischt. Insbesondere der Zwiespalt zwischen Himmel und Hölle, in dem sich die sexy Dämonenheldin befindet, ist total amüsant. Außerdem braucht man nicht auf eine gute Portion Erotik zu verzichten, nur ist diese nicht plump, sondern sehr stilvoll gezeichnet. Zudem gefallen die vielen Themen, die dieser Comic aufgreift und in die durchdachte Handlung einarbeitet. Das alles macht diesen Band sowohl optisch als auch inhaltlich zu einem echten Geheimtipp. Hier gibt es toll gezeichnete Erotik, Dämonen-Action und richtig viel Humor. Da freut man sich wirklich auf den zweiten Band. Top!

Weitere Infos gibt es hier.

SCHNAPPT JIRO! - EINE SUSHI-MÖRDER-BALLADE

Krimi, Kochen als auch Komik, ähm Comic. Ja, das passt und wie. Vor allem wenn der renommierte Koch Anthony Bourdain hier als Autor arbeitet, der bis dato eher mit Fernsehshows sowie Romanen wie „Kitchen Confidential“ auffällig geworden ist. Doch mit „Schnappt Jiro!“ ist ihm ein außerordentlich andersartiger sowie kurzweiliger Endzeit-Satire-Krimi gelungen. Wir befinden uns irgendwo in der Zukunft in einer überaus trostlosen Welt. Dort herrschen nicht etwa mächtige Politiker, sondern Meisterköche unterdrücken die Metropolen der Erde. Nicht verwunderlich, dass sich in diesem Kosmos alles nur ums Essen und die Kunst des Kochens dreht. Menschen verprügeln und ermorden einander, nur um einen Platz in einem der unzähligen Restaurants zu ergattern. Die Küchenchefs hingegen bekriegen sich gegenseitig bis aufs Blut. Dagegen schauen Mafiosi der Vergangenheit wie Schulkinder aus.

Mitten in Los Angeles gerät Sushi-Meister Jiro zwischen die Fronten zweier Topköche. Inmitten von Waffen, Bratpfannen sowie Suppentöpfen muss Jiro die Messer wetzen, um diesen Krieg zu überleben. Auch, um sich selbst und sein Restaurant zu beschützen. Hallo? Ist dieser Plot nicht abgefahren? Also inhaltlich haut Anthony Bourdain einen total verrückten Comic raus, der ebenso lustig wie spannend ist. Da ist es egal, ob man selbst etwas mit Kochen am Hut hat. Ein Comicband, der überraschend positiv aus der Reihe tanzt und mit atmosphärischen Panels ein sehr unterhaltsames Leseerlebnis erzeugt. Ein cooles Endzeit-Werk, sowohl für alle Kochfreunde als auch für Fans gezeichneter Kunst!

Weitere Infos gibt es hier.