Vom 24. bis zum 27. Oktober wird mitten im Ruhrgebiet einmal mehr zur weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele geladen – den Internationalen Spieltagen, kurz SPIEL 2013. Dazu gehört auch die Comic Action 2013, die im Rahmen der SPIEL in der Messehallen  Essen Freunde der Zeichenkunst einlädt. Viele nationale wie internationale Aussteller bieten den Besuchern einen umfassenden Überblick auf das aktuelle und zukünftige Spieleangebot.

Die Internationalen Spieltage sind quasi das Pendant zur gamescom in Köln, nur mit dem Unterschied, dass der Fokus auf den nicht digitalen Spielen liegt. Brett-, Gesellschafts- und Familienspiele, Kartenspiele, aber auch Strategie- und Rollenspiele bestimmen das Bild. Hinzu kommen Comics, Merchandising und all das Wunderbare, das fern der virtuellen Welt Freude bereitet. Natürlich kann dort auch fast alles Probe gespielt und vieles direkt gekauft werden. Und das Ganze hat Tradition, treffen sich Hersteller und Fans doch bereits seit 1983. In diesem Jahr werden wieder über 150.000 Besucher erwartet, die sich auf einer Fläche von 43.000 Quadratmetern verteilen. Veranstaltet wird der Spieletreffpunkt für Jung und Alt vom Friedhelm Merz Verlag.

Wie bereits erwähnt, ist die Comic Action ebenfalls fester Bestandteil der Messe. In der Zeichnerallee werden neben Händlern, Kleinverlagen und Künstlern auch die beiden großen Verlage Panini und Cross Cult zugegen sein, die zudem zu Signierstunden einladen. So werden unter anderen für Panini Comics Bill Morrison (Simpsons), Phil Noto (Marvel, DC) oder Skottie Young (Marvel, OZ) sowie Models der Suicide Girls am Panini-Stand zu finden sein. Cross Cult wird sein Steam-Noir-Team vor Ort haben und zudem das Kartenspiel „Steam Noir: Revolution“ sowie das Brettspiel „Steam Noir: Kalendarium“ vorstellen.

Alle Informationen zu Öffnungszeiten, Tickets und Ausstellerlisten findet ihr hier.