Apples Gadgets sind in aller Munde. Kaum ein Jahr, in dem die Nerds aus Cupertino nicht irgendein i-Irgendwas auf den Markt werfen, um die innovationshungrige Meute mit Spielzeug auszustatten, auf das sie sich wie ein Schwarm ausgehungerter Piranhas stürzen kann.

Ja, Apple-Anhänger sind für ihre ans Fanatische grenzende Liebe zu ihren Geräten bekannt. „Müsste sich doch was Lustiges draus machen lassen“, dachte sich wohl die Redaktion von Latenight-Talker Jimmy Kimmel. Und schickte ein Team los, um auf US-Straßen die neueste iWatch vorzustellen und die Reaktionen der Passanten auf das Hightech-Kleinod zu filmen.

Der Haken: Die „iWatch“ ist eine gängige Zehn-Euro-Casio mit Digi-Anzeige, Gummiarmband und aufgeklebtem Apple-Logo. Umso überraschender die Antworten. Höchst unterhaltsam, wie wirklich jeder Vollhorst zum Tech-Poser mutiert, sobald einer irgendwo 'nen Apfel draufklebt. Ein Wunder, dass solche Leute noch unter einem Obstbaum durchgehen können, ohne seine Wi-Fi-Balken zu checken …