Pink Floyd haben seinerzeit mit „The Wall“ ein Konzeptalbum für die Ewigkeit abgeliefert. Einen Meilenstein in Sachen Größe, Umfang und Komplexität. Der Elektronikriese Samsung tut es den Musiktitanen gleich: Mit „The Wall“ stellt das Unternehmen auf der diesjährigen Elektronikfachmesse CES 2019 in Las Vegas einen gewaltigen Fernseher vor. Bildschirmdiagonale: Unglaubliche 219 Zoll!

„The Wall“ bedeutet schlicht „Die Wand“– einen treffenderen Namen für diese Giganto-Glotze hätte man bei Samsung kaum finden können. Schließlich hat dieser Fernseher die Ausmaße einer solchen. Nicht nur Heimkino-Fans, sondern auch Zocker dürften bei solchen Ausmaßen große Augen bekommen. Eine Runde „Mortal Kombat“ oder „Call of Duty“ auf diesem Monstrum – und jeder in fünf Kilometern Umkreis kann zuschauen.

Bild: Besser als 4k

Denn die Bildqualität leidet bei The Wall nicht unter der Größe: Durch Micro-LED-Technologie und spezielle Bildkacheln, die nahtlos zu dem riesigen Fernseher zusammengefügt wurden und sich bewegen lassen, liefert er ein besseres Bild als den bereits extrem hochauflösenden 4K-Standard. Bei Samsung erläutert man dies in einer Pressemitteilung wie folgt:

„Diese revolutionären TV-Displays bestehen aus einzelnen Modulen von selbstemittierenden Mikro-LEDs mit Millionen von anorganischen roten, grünen und blauen mikroskopischen LED-Chips, die ihr eigenes Licht abgeben, um brillante Farben auf dem Bildschirm zu erzeugen. The Wall 2019 hievt Personalisierung auf die nächste Ebene, mit modularen Panels, die der Verbraucher in jeder Größe und Form nach seinen Bedürfnissen positionieren kann.“

Noch sind keine Preise für den Koloss bekannt, doch wir spekulieren mal, dass sich dies im Laufe des Jahres ändern könnte.

Quelle: ladbible.com