Kaum zwei Monate auf dem Markt, schon soll der Nachfolger her? Ganz so schnell geht es dann doch nicht, wie Sony-Mitarbeiter Scott Rhode verriet. Dennoch stimmen die Gerüchte tatsächlich. Sony soll bereits in naher Zukunft mit den Arbeiten an einem Nachfolger für die im November in Deutschland veröffentlichte PlayStation 4 beginnen.

Im Grunde sei hieran nichts ungewöhnlich, versicherte Rhode. Bereits bei früheren Systemen wurde einige Zeit nach der Veröffentlichung mit der Entwicklung an einem Nachfolger begonnen. Natürlich bekommt die PlayStation 4 als jüngster Vertreter der PlayStation-Familie genügend Zeit, sich zu entfalten und bei Kunden und Fans Eindruck zu schinden. Dennoch denkt Sony anscheinend schon jetzt über den nächsten Schritt nach.

Als Beispiel nannte Rhode die PS4 selbst: Die Vorgängerkonsole, die PlayStation 3, wurde im Jahr 2006 veröffentlicht, doch schon 2008 begann Sony mit den ersten Konzeptentwicklungen des Nachfolgers. Trotzdem hat es bis 2013 gedauert, ehe die PS4 Marktreife erlangte. Experten gehen jedoch nicht davon aus, dass die nächste PlayStation erneut sieben Jahre auf sich warten lässt.