Ein eigenes Fitnessstudio, welcher Sportbegeisterte träumt davon nicht? Aber wer sich einmal mit dem Thema beschäftigt hat, weiß, wie teuer professionelle Trainingsgeräte sind. Hält den Herrn aus diesem Video nicht davon ab, sich dennoch eine eigene Muckibude anzuschaffen. Doch die ist günstiger, als man annehmen würde, da er nur Holz und Steine benötigt – und alles selbst gebaut hat…

Wir leben in einem Zeitalter, in dem zunehmend komplexere, intelligentere und fähigere Apparate dem Menschen immer mehr Aufgaben abnehmen. Noch dazu sind sie immer intuitiver zu bedienen. Das scheint in manchen Zeitgenossen den Antrieb auszulösen, zu ihren Wurzeln zurückzukehren und sich auf das Ursprüngliche zu besinnen, statt dem Kameraden Dr. Robotnik sein Leben anzuvertrauen.

Solche Leute zeigen anderen dann gerne im Internet, wie man mit primitiven Mitteln fantastische Dinge bauen kann. Momentan ist das Ganze ein Trend, der so schnell auch nicht abreißen wird. Dass diese „primitiven Baumeister“ ihre Videos dabei auf hochmodernen 4-K-Kameras abliefern, verleiht der Sache noch dazu einen ironischen Zwist.

Doch genug über Internet-Phänomene schwadroniert, genießt nun einfach diese Muckibude aus dem Dschungel, die mit dem Nötigsten auskommt und weniger gekostet hat als eine Packung Kaugummis.