Auf dem Smartphone-Sektor erfreuen sich Geräte mit Windows-Betriebssystem seit jeher keiner sonderlich großen Beliebtheit. Während der Markt von Android und iOS dominiert wird, fristen die einstmals so erfolgreichen Nokia-Mobiltelefone unter der Knute von Microsoft ein absolutes Nischendasein. Doch das könnte sich mit einer neuen Funktion vielleicht demnächst ändern.

Sicher ist noch nichts, doch eine neue Funktion in der aktuellen Beta-Version der Xbox-App schürt den Verdacht, dass Microsoft offenbar plant, Xbox-One-Spiele demnächst nicht nur auf Windows 10 und Tablets, sondern auch auf Windows Phones streamen zu wollen. Dort findet sich nämlich eine Schaltfläche mit der äußerst aussagekräftigen Bezeichnung „Play from Console“.

Bei Aktivierung scheint die App eine Verbindung zur Xbox One aufbauen zu wollen. Bisher führt das allerdings bloß zu mehreren Fehlermeldungen, da die Funktion seitens des Gerätes wohl noch nicht unterstützt wird. Experten rechnen jedoch mit einer entsprechenden Ankündigung auf der kommenden Electronic Entertainment Expo (E3), die vom 14. bis zum 16. Juni in Los Angeles stattfindet, und einer Aktualisierung der Konsole im Zuge des anstehenden Anniversary-Updates.

Fotos:Roman Pyshchyk / Hadrian / Shutterstock.com