Man muss es heutzutage zwar nicht mehr unbedingt, aber eine Familie zu gründen gehört zu den genetisch programmierten Aufgaben, die die Natur von uns erwartet: Frau, Kinder, Haus, Hund, Hundehütte und schon ist das Leben perfekt. Das ist natürlich Quatsch, denn da fehlt schließlich noch etwas.

Keine Familie ist komplett ohne einen JIBO! Der knuffige kleine Kerl ist zwar noch nicht in unseren Haushalten angekommen, dank der Crowdfunding-Plattform Indiegogo ist das aber nur eine Frage der Zeit. Im Gegensatz zu den undankbaren Blagen kostet JIBO euch nur einmal Geld und wird euer Leben besser machen.

Zwar kann er mangels Gliedmaßen nicht durch den Haushalt wirbeln und putzen oder kochen, aber dafür habt ihr ja schließlich schon jemanden. JIBO versteht sich eher als Begleiter, als eine Schnittstelle zur digitalen Kommunikation via Internet oder Videotelefonie. Doch der Knabe ist mehr als nur ein aufgepimptes Smartphone. Seht am besten selbst.