Es ist kein großes Geheimnis: Pornos werden nicht nur über den PC oder Smartphones geschaut, sondern auch von der Heimkonsole aus. Die Website Pornhub erhebt jährlich Statistiken darüber, wer sich ihre Schmuddelfilmchen von wo aus anschaut. Das Ergebnis: Am meisten werden Pornos auf Microsofts Xbox-Konsolen geglotzt. 45 Prozent der Nutzer haben Pornhub im vergangenen Jahr aufgerufen. Dicht dahinter folgen auch schon die Sony-Jünger mit knapp 40 Prozent.

Und von wegen Kinderkonsole! Auch auf den Nintendo-Systemen Wii und WiiU genehmigen sich die ein oder anderen Spieler (acht Prozent) ein Filmchen. Ebenso viele sind es auf der PlayStation Vita. Und selbst auf dem Nintendo 3DS ergötzen sich ein Prozent der Nutzer.

Die Untersuchung zeigt auch die rasche Entwicklung, die das Pornoglotzen an der Konsole durchmacht. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen nämlich die Zugriffszahlen auf Wii, WiiU und Xbox um satte 70 Prozent, auf der PS Vita um 57 Prozent. Lediglich die PlayStation-3- und 4-Nutzer scheinen dem Konsum abzuschwören. Ihre Zugriffszahlen sanken um 36,8 Prozent.

Egal welche Konsole ihr besitzt. Wir wollen mal hoffen, dass ihr betroffenen Zocker auch immer schön artig euren Verlauf löscht, dass, falls mal jemand anderes die Konsole benutzt, kein falscher Eindruck entsteht.