Zugegeben, nicht mal gestandene Kerle wie wir mann.tv-Redakteure können in die Zukunft reisen. Was wir aber können, ist in die Zukunft zu blicken – und das immerhin für gut dreieinhalb Minuten. Als gestandene mann.tv-Leser könnt ihr das natürlich auch, indem ihr ganz einfach auf das hier verlinkte Video klickt, und euch die Grafik von morgen reinzieht.

Gezeigt wird die Leistungsfähigkeit einer neuen Grafik-Engine namens Mizuchi aus dem Hause Silicon Studio. Vermutlich wird nun der eine oder andere mit den Schultern zucken und sagen „Na und, solche Renderfilmchen sind ja nun wirklich nichts Neues.“ Das stimmt zwar, jedoch haben wir es hier nicht mit einem Filmchen zu tun, sondern mit einer Tech-Demo, die in Echtzeit berechnet wird. Und das bedeutet letztlich nichts anderes, als dass Spiele irgendwann so aussehen werden, wenn die Entwicklerstudios Mizuchi als Motor für die Optik nutzen. Zu den bekannten Partnern gehören mittlerweile unter anderem Firmen, wie Microsoft, From Software, Namco Bandai Games und Sony Computer Entertainment.