Facebook denkt aktuell über eine neue Funktion in ihrem sozialen Netzwerk nach. Den sogenannten „Sympathize“-Knopf, der es Usern ermöglichen soll, Mitgefühl oder Anteilnahme auszudrücken. Der „Gefällt mir“-Button ist ja bekanntlich das Star-Tool, um im Facebook-Universum kurz und knapp seine positive Meinung abzugeben. Das Problem besteht aktuell darin, dass bei Negativmeldungen, wie dem Tod einer Person oder Ähnlichem, dieser Button nicht unbedingt dienlich ist, Bedauern auszudrücken. Da hilft aktuell nur, einen richtigen Kommentar abzugeben.

Um dieses Ungleichgewicht auszugleichen, soll nun offenbar der besagte „Sympathize“-Knopf eingeführt werden, mit dem man per Mausklick auch auf Negatives reagieren kann, um vor allem Mitgefühl oder Anteilnahme auszudrücken.

Wann es zu dieser Einführung kommen wird, steht indes noch nicht fest. Keine Chance hat aktuell der „Missfällt mir“-Knopf oder auf Facebook-Neudeutsch „Dislike“-Knopf. Obwohl genau dieser von Abertausenden der weltweit 1,2 Milliarden Facebook-Nutzer vehement gefordert wird. Aber das ist den Machern eher ein Dorn im Auge, würde dieser Knopf in deren Augen zu viel Negatives in die vermeintlich schöne Facebook-Welt bringen!

Ob dieser oder jener Knopf, generell muss man sich eh fragen, ob es für das reale soziale Leben klug ist, ständig und überall seine geistigen Ergüsse zu posten und die anderer zu kommentieren. In einer Facebook-Welt, in der es quasi schon hip ist, alles und jeden im Schnelldurchgang mit einem ‚Like’ zu versehen, ohne sich ernsthaft damit zu beschäftigen, was man da gerade eigentlich ‚geliked’ hat.