Wer kennt das nicht? Ein launiger Abend mit Freunden. Es ist noch früh, die Stimmung ist herrlich, Partylaune setzt ein. Was jetzt fehlt, ist ein fähiger Barkeeper, der das Ganze mit den passenden Drinks versorgt. Doch nirgendwo sind fähige Hände in Sicht. Diese neue Erfindung der beiden Briten Jake Osborne und Ian Cooper könnte dem Dilemma künftig Abhilfe verschaffen. Vollautomatisch mixt die „Inebriator“ getaufte Maschine in sekundenschnelle fertige Drinks. Ein einfacher Knopfdruck scheint zu genügen, Eis dazugeben, selbst verrühren und fertig.

Wem es jetzt schon danach dürstet, der wird aber leider enttäuscht werden. Zu kaufen gibt es den Mixer nämlich noch nicht. Wenn ihr euch aber von der Qualität der Maschine überzeugen wollt oder gar selbst irgendwann einmal einen „Inebriator“ erstehen möchtet, dann könnt ihr euch auf der offiziellen Homepage des Automaten schlaumachen.