BRAVIA X80K: Sony stellt 4K-Fernseher für Einsteiger vor – Sony präsentiert den neuen BRAVIA 4K HDR-Fernseher X80K, der seit dem 5. April vorbestellt werden kann. Es handelt sich um die neue Einsteigerklasse in das 4K-Segment des Herstellers, welche in verschiedenen Bildschirmgrößen zu haben sein wird. In ihrem Herzen werkelt der 4K HDR-Prozessor

Einer Mitteilung ist zu entnehmen, dass der Prozessor X1 dem X80K eindrucksvolle Bilder ermöglicht, bestimmt von lebensechten Details und Texturen. Selbst 2K- oder HD-Aufnahmen sollen von einem System namens 4K X-Reality PRO profitieren, das mithilfe „einer einzigartigen 4K-Datenbank für eine Auflösung von nahezu 4K optimiert“ so das Unternehmen.

Der Genuss soll sich nicht auf das Visuelle beschränken:

Ein beeindruckendes Hörerlebnis liefert Sony zufolge der X-Balanced Speaker, welcher auf das schmale Design des 4K-TVs abgestimmt ist. Musik und Filme sollen so gleichermaßen von einem klaren Sound profitieren. Das Smartsystem des X80K setzt auf Google TV – so werden 700.000 Filme, Serien, Sendungen und Liveshows an einem Ort zusammengeführt und nutzerfreundlich sortiert. Dabei vergibt das System personalisierte Empfehlungen für ein einfaches Entdecken von Serien und Filmen.

Die können sich Nutzer einfach auf die Watchlist packen – auch per Smartphone oder PC, indem sie die Google-Suche nutzen. Sony bietet zusätzlich zum X80K mit der Bravia Cam auch eine spezielle Kamera an, die den Aufenthaltsort der Nutzer erkennt und so Bild und Ton an den Aufenthaltsort anzupassen vermag. Darüber hinaus ermöglicht sie Anwendern Gestensteuerung, erlaubt einen Videochat per Fernseher und „weitere unterhaltsame neue Fernseherlebnisse“, wie das Unternehmen schreibt.

Nützlich:

Bei Abwesenheit von Nutzern erkennt die Bravia Cam dies und dimmt den Fernseher für Energieersparnis. Apropos: Da die Bildschirme immer größer werden, die Nachfrage nach ausladenden 4K-Erlebnissen steigt, kann auch der Energieverbrauch zunehmen. Sony will dem mit seinem nachhaltigen Plan namens „Road to Zero“ entgegenwirken. Den Angaben zufolge hat man im Zuge dessen vor, all seine Produkte und Geschäftsaktivitäten über den gesamten Lebenszyklus hinweg bis 2050 auf null Emissionen zu reduzieren.

Daher sind viele der Fernseher-Modelle für 2022 unter Zuhilfenahme eines unternehmensintern entwickelten Recyclingmaterials namens „Sorplas“ konstruiert worden. So konnte das Unternehmen mit dem Recyclingkunststoff ohne Design- und Langlebigkeitseinbußen nachhaltige Anteile in den Geräten erhöhen und zugleich den Gesamtverbrauch an neuem Kunststoff um bis zu 60 % senken. Als Vergleich nennt man eine Menge, die rund 140.000.000 CDs entspricht.

Im folgenden eine Auflistung der neuen Bravia-Einsteiger-4K-Geräte des Typs X80K und ihrer UVP, alle sind seit dem 05. April vorbestellbar:

  • KD-43X80K (43 Zoll/108 cm) 899 Euro
  • KD-50X80K (50 Zoll/126 cm) 999 Euro
  • KD-55X80K (55 Zoll/139 cm) 1.099 Euro
  • KD-65X80K (65 Zoll/164 cm) 1.349 Euro
  • KD-75X81K (75 Zoll/189 cm) 1.999 Euro