Musikdienste wie Spotify könnten bald einen dicken neuen Konkurrenten bekommen. Nämlich Apple, die angeblich planen, ihren iTunes-Store auch für Android-Geräte anzubieten! Bis dato war iTunes nur Apple-Produkten vorenthalten.

Doch mit der neuen Politik könnte man diesen Marktzweig einer Vielzahl weiterer Musik-User zugänglich machen. Ein Grund für den Schritt weg von der Apple-Exklusivität sind sicherlich die sinkenden Absatzzahlen des iTunes-Stores, die bis Mitte März diesen Jahres einbrachen.

Alben verkauften sich demnach um 13 Prozent weniger und Singles immerhin um 11 Prozent. Wie nun „billboardbiz.com“ berichtete, denken die Apple-Macher ernsthaft über eine zeitige Erweiterung für Android-Besitzer nach. Eine Öffnung in Richtung Google und das von Apple wäre ein beachtlicher Schritt, der aber finanziell sicherlich nur Vorteile bringen würde.

Nicht zu vergessen ist hierbei auch, dass das Google-Betriebssystem Android mittlerweile auf mehr als 80 Prozent aller Smartphones weltweit läuft. Apple hatte generell schon den Streaming-Diensten wie Spotify den Fehdehandschuh hingeworfen, um Kunden mit Produkten wie ihrem werbegestützten ‚iTunes Radio’ abzugreifen.