Wie Spider-Man: Tüftler baut sich Glieder-Klettersysteme und steigt auf Wolkenkratzer – Wohl jeder Jugendliche, der in der Blütezeit der Marvel-Comics eine Ausgabe von „The Amazing Spider-man“ in die Hand nahm, konnte sich mit Peter Parkers Teenagerproblemen identifizieren. Ebenso träumte wohl jeder Jugendliche davon, sich manchmal einfach an Netzen vor seinen Sorgen davon schwingen oder die Welt zumindest an Wänden hängend von oben betrachten zu können, wie Parker. Der Tüftler aus dem Video hat sich den Traum wahrgemacht.

Ebenso wie den Traum eines erfolgreichen YouTube-Kanals: „JLaservideo“ weiß Stand dieses Artikels (Dezember 2021) rund 2,57 Millionen Abonnenten hinter sich. Mit dieser Zahl und einer klugen Finanzplanung dürfte er keine Netze mehr schwingen müssen, um zumindest finanziellen Sorgen ein Leben lang zu entgehen.

Der Tüftler baut allerhand verrückte Dinge aus Filmen, Comics und Videospielen nach:

Unterarm-Schnappklingen aus „Assassin’s Creed“ sind ebenso darunter wie der bionische Arm von „Inspector Gadget“ oder ein voll einziehbarer Helm aus den „Iron Man“-Streifen. Doch auch komplett eigene, mitunter irre Erfindungen: Etwa ein Toaster, der anstatt der beiden Brotscheiben sich selbst verfeuert. Sinnvoll? Darf getrost bezweifelt werden. Unterhaltsam? Durchaus.

Immer wieder verblüffen die Konstruktionen von „JLaservideo“ durch ihre Funktionsweise und den Ideenreichtum. So auch im Falle des Vakuum-Klettersystems, mit dem der Tüftler sich an nahezu jeder Oberfläche festsaugen kann. Das stellt er letztlich im Video unter Beweis, als er einen Wolkenkratzer mit den Anbauten erklimmt. Sicher, noch einen Tick langsamer als es beim echten Spider-Man der Fall wäre – eine faszinierende Kletterhilfe sind die Dinger allemal.