Es gibt Momente, die schreiben Sportgeschichte. Es gibt Momente, die bleiben den Fans für immer im kollektiven Gedächtnis, unauslöschlich mit Sportlern und Akteuren verknüpft. Dann wieder gibt es Momente, die sind vor allem eins: schmerzhaft und so schnell vorbei, dass man es kaum glauben kann. So wie der Kampf dieser beiden MMA-Fighter.

Luis Sapo Santos und Alfredo Morales stehen sich im Hexagon der XFC (Xtreme Fighting Championships) gegenüber, bereit, alles zu geben. Nur ist ihr Kampf nach knapp zehn Sekunden schon vorbei. Denn Luis Sapo Santos befördert seinen Kontrahenten mit einem einzigen Strecktritt direkt und ohne Umwege ins K. O. Ein Tritt mit der Power eines fahrenden D-Zugs, punktgenau unter Morales‘ Kinn gebracht, lässt ihn zu Boden gehen wie einen Sack Zement.

Wir wissen nicht, ob dieser MMA-Augenblick Sportgeschichte schreiben wird – aber vergessen werden ihn beide Fighter wohl niemals.