Man sagt ja, die Feder sei mächtiger als das Schwert. Damit ist natürlich nicht gemeint, dass gekitzelt zu werden krasser ist, als den Hieb einer Klingenwaffe abzubekommen. Das Sprichwort bezieht sich auf die Macht des geschriebenen Wortes, welches man dereinst noch mit einem in Tinte getunkten Federkiel zu Papier brachte. Die Redensart hat auch heute noch Gültigkeit, nur dass halt nicht mehr Feder und Schwert zum Einsatz kommen, sondern Stifte (jaja, und Tastaturen) und Schusswaffen. Und jetzt stellt euch mal vor, jemand kreuzt diese beiden Waffengattungen…

… und dieser jemand heißt dann auch noch Jörg Sprave?! Der kreative Hobbybastler aus Dortmund erfreut uns auf seinem Youtube-Kanal „The Slingshot Channel“ bereits seit längerem mit seinem Hang für ausgefallene Waffen Marke Eigenbau. Aus ein paar leeren Colaflaschen und etwas Geschick wird kurzerhand eine Pfeil-Minigun und selbst Lego-Steine werden in Spraves Händen zu gefährlichen Geschossen. Wer wäre also besser geeignet, einem eigentlich der Kreativität dienlichen Schreibwerkezug einem destruktiven Zweck zuzuführen?!

Dazu hat der begnadete Heimwerker eine vollautomatische Abschussvorrichtung entworfen und gebaut, die in der Lage ist, 32 Bleistifte in nur fünf Sekunden abzufeuern. Zu Vorführungszwecken muss ein Block aus ballistischer Gelatine herhalten, den Sprave im wahrsten Sinne des Wortes mit Blei vollpumpt. Das Ergebnis ist verheerend.