Wenn ihr öfter im Wald unterwegs seid, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass euch irgendwann einmal ein Laster entgegengekommen ist, der Baumstämme geladen hat. Wenn wir Stämme sagen, meinen wir das auch – die Rede ist nicht von zerschnittenen Bohlen oder aufgetrennten Brettern, sondern von ganzen Holzkolossen, Dutzende Meter lang. Habt ihr euch schon mal gefragt, wie sie auf den Auflieger kommen?

Wir jedenfalls wussten nicht, was alles dazugehört, bis so ein Baum verladen ist. Da ist es gut, dass es ein Video wie dieses hier gibt. So messerscharf fotografiert und mithilfe von Drohnen in HD-Bilder gebannt, dass man den leicht gruseligen Eindruck bekommen könnte, es hier mit einem Clip zu tun zu haben, in dem alles mit ferngesteuerten Fahrzeugen nachgestellt wurde.

Doch tatsächlich sehen wir hier einen speziellen Auflieger, mit dem die Fahrer des Sägemühlen-Unternehmens „Blue Line Landworks“ 40 Meter lange Baumriesen am Stück abtransportieren. Was uns bislang nicht klar war: Das passiert nicht mit einem festen Anhänger – der Auflieger ist modular aufgebaut, wird quasi vor Ort zerlegt und dann, erst einmal zweigeteilt, von einem Stahlseil zusammengehalten.

So wird er mit Bäumen jeder Länge fertig.