Für den unwahrscheinlichen Fall, dass noch nie jemand von dem durchgeknallten britischen Erfinder gehört hat: Colin Furze ist genau das – durchgeknallt, britisch und Erfinder. Die meisten seiner Innovationen sind jedoch eher… nun, sagen wir mal experimenteller Natur und eher weniger dafür geeignet, Einzug in den Alltag der Menschen zu halten. Unterhaltsam sind seine Videos jedoch allemal, weshalb der englische Daniel Düsentrieb auch zu den Dauergästen auf MANN.TV gehört.

Entgegen sinnbefreiter – und oft auch nicht ganz ungefährlicher Konstruktionen – wie dem motorisierten Messergürtel oder einem Kinderwagen mit Düsenantrieb, haben wir heute für euch ausnahmsweise mal ein Video aus der Werkstatt des Wahnsinns herausgesucht, dass tatsächlich eine, wie wir finden, sinnvolle Erfindung zeigt: hydraulische Scherenhubschuhe.

Wer kennt das nicht: Man steht vor einem Schrank oder einem Regal und ganz oben, und damit natürlich knapp außerhalb unserer Reichweite, liegt etwas, an das wir heranwollen. In diesen Zusammenhang ist es immer wieder erstaunlich zu beobachten, wie hartnäckig Menschen in einer solchen Situation ernsthaft versuchen, immer länger zu werden, anstatt sich einfach mit einem Tritt zu behelfen. Aber das ist dank Colins Teleskopschuhen ja nun auch nicht mehr nötig. Go go, Gadget-o-Schuhe!