Unser Planet ist ein gefährlicher Ort geworden. Durchgeknallte Machthaber rasseln mit ihren Säbeln, Regierungen rüsten auf und Friedensabkommen scheinen zunehmend an Wert zu verlieren. Dem kleinen Mann auf der Straße bleibt beim globalen Schwanzvergleich leider kaum eine andere Wahl als abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt, und sich gegebenenfalls auf das Schlimmste vorzubereiten. Nun verfügt der Durchschnittsbürger freilich nicht über einen milliardenschweren Militäretat. Doch für ein Flugabwehrgeschütz aus PVC-Rohren und Holz wird es sicherlich reichen.

Wie ihr euch eure persönliche Artillerie zusammenzimmert demonstriert das folgende Video der kreativen Mannen des YouTube-Kanals „Junkyard - Origin of Creativity“. Und tatsächlich sollte sich das Meiste, was ihr für den Bau braucht, irgendwo im Haushalt finden lassen. Wenn nicht, schlagen die Macher vor, sich – wie der Name schon vermuten lässt – auf einem Schrottplatz umzusehen, wobei wir persönlich dann doch eher den Baumarkt und einen Elektrofachhändler bevorzugen würden.

Aber sei’s drum. Wichtig ist, an dieser Stelle nochmal zu betonen, dass es sich dabei zwar um ein Spielzeugmodell handelt, dessen Betrieb jedoch nicht ganz ungefährlich ist. Von daher rufen die Macher des Clips sicherlich aus rechtlichen Gründen zu Beginn dazu auf, das Ganze nicht Zuhause nachzumachen. Und auch wir von MANN.TV weisen natürlich jedwede Schuld von uns, wenn sich jemand mit einer selbstgebauten Flak ein Loch in den Teppich brennt.