Der vierläufige Raketenwerfer aus dem Arnie-Klassiker 'Das Phantom-Kommando', eine der legendärsten Waffen der Filmgeschichte. Genau dieses fantastische Teil könnt ihr euch daheim zusammenzimmern – funktionsfähig und schussbereit, mit Colaflaschen statt Raketen, wohlgemerkt. Wie das geht, zeigt euch YouTubes Bastelkönig „The Q“ in dem folgenden Video.

Es ist einer von Schwarzeneggers trashigsten und ältesten Filmen, der unter Arnie-Fan jedoch Kultcharakter besitzt: 'Das Phantom Kommando'. Doch in dem Actioner, in dem Arnie als Ex-Elitesoldat John Matrix seine Tochter Jenny aus den Klauen eines Diktators befreien will, gibt es einen weiteren, heimlichen Hauptdarsteller: den „Quad Launcher“ – der ikonische, vierläufige Raketenwerfer, den John Matrix in dem Streifen als Waffe führt.

Wie ihr euch den daheim basteln könnt, entnehmt ihr „The Q“s Video. Alles, was ihr dafür benötigt, sind elektrische (!) Einweg-Feuerzeuge, ein Bastelmesser, eine Heißklebepistole, eine Spitzzange sowie ein Akkuschrauber/eine Bohrmaschine. Außerdem Kupferdraht, Isolierband, Tesafilm, dickwandige Bastelpappe, Plastikrohre sowie eine dünne Kunststoffröhre und Einwegspritzen-Kanülen. Als Munition dienen Limoflaschen aus Kunststoff, als Treibstoff für die „Raketen“ scharfer Reinigungsalkohol, der das explosive Gasgemisch erzeugt.

Alles, was ihr jetzt noch benötigt, sind Geduld, Freude am Basteln und etwas handwerkliches Geschick. Es versteht sich, dass ihr volljährig sein und Vorsicht walten lassen solltet, wenn ihr mit Elektrizität und brennbaren Stoffen hantiert! MANN.TV wünscht viel Vergnügen beim Nachbauen und Abfeuern!