Männer und Holz, das gehört zusammen. In der Altsteinzeit durften wir durch den Tann schlurfen, um Karen- und Elchherden zu jagen und uns dabei mit so „Kleinigkeiten“ wie Waldelefanten und Höhlenbären herumschlagen. Heute wählt der gestandene Hipster den Holzfäller-Look, um sich seine Urtümlichkeit zurückzuholen. Und Sportwettbewerbe im „Lumberjacking“ mit Kettensägen sprechen für sich. So wie dieses Video, was das Thema Holz betrifft.

Dass Holz ein universeller Baustoff ist, muss selbst Laien auf dem Gebiet nicht erklärt werden. Auch heute, im Zeitalter bionischer Hightech-Kunststoffe und ähnlichen Killefitts erfreut sich das Material ungebrochener Beliebtheit als Grundlage für diverse Konstruktionen – und auch die Möbelindustrie hat wohl noch ein paar gesunde Jahrtausende mit Holz und Tischlern vor sich, bevor Mutter Naturs Geschenk aus der Mode kommt.

Was man hingegen bis dato wohl noch nicht in dieser Form gesehen hat, ist der Aufbau aus diesem Video. Dabei ist es so naheliegend: Sieht man Holzfäller nicht seit jeder als Urbild für männliche Kraft und eine gewisse „Kernigkeit“? Warum also nicht mal zwei Holzfäller eine Hantelbank bauen lassen, die nur aus Massivholz besteht – Hantelstange und Gewichte inklusive. Dachten sich auch die treffend benannten „Buff Dudes“ auf YouTube – und haben’s gemacht.