Der kleine Kerl, den ihr im folgenden Videos gleich sehen werdet, ist vermutlich der glücklichste Junge der Welt. Na gut, vielleicht nicht der allerglücklichste, aber zumindest sehr nah dran. Und warum? Weil er einen saucoolen Vater hat, natürlich! Und der ist deswegen so cool, weil er seinem Sohn mal eben so nebenbei ein motorisiertes Gokart gebaut hat. Komplett aus Gegenständen, die man in jedem Haushalt mit Kindern finden kann! Wir wissen nicht, ob der lütte Kniebeißer das genauso sieht, aber wir finden das tausendmal geiler, als so ein Teil fertig zu kaufen.

An dem Gokart Marke Eigenbau ist alles dran, was man braucht: ein ausgefuchstes Lenksystem aus Schnur, Kabelbindern, Schrauben und einer Frisbee als Lenkrad. Eine funktionierende Bremse aus mit Scharnieren versehenen Holzstücken und natürlich ein Gaspedal, mit dem man den Akkuschrauber-Antrieb bedient. Nichts was man nicht selber bauen könnte und erstaunlich elegant in seiner Schlichtheit.

Während der Mann in uns nun fast schon lechzend danach giert, das Teil nachzubauen, kann das uns innewohnende Kind es kaum noch abwarten, mit dem Do-it-yourself-Gokart seine Runden zu drehen. Allerdings ist dieses coole kleine Fahrzeug für Kinder konzipiert. Es wäre also nett, wenn ihr euren Filius nach dem Bau auch mal fahren lasst. Auch wenn es sicherlich schwerfällt.