Flammenwerfer waren bisher unerschwingliche Geräte, bekannt aus Hollywoods Actionstreifen mit Italo-Amerikanern in der Hauptrolle. Ein solches Gerät für den Privatgebrauch zu besitzen, war ein Traum, der in weiter Ferne zu sein schien.

Jetzt hat sich eine junge US-Firma daran gemacht, diesen Traum zu erfüllen. Mit dem XM 42, dem weltweit ersten im Handel erhältlichen Flammenwerfer für den Privatnutzer. Liest man die Beschreibungen des Herstellers, mag man gar nicht an ein tödliches Instrument denken, sondern vielmehr an ein feines Werkzeug für Technik-Liebhaber. Es ist die Rede davon, dass das Gerät „elegant und kraftvoll“ sowie „einfach und spaßig“ sei. Was es eigentlich kann und wie es aussieht, zeigt euch dieses Video hier:

Unter dem Produkt steht voller Patriotismus „Proudly made in USA“. Was der Flammenwerfer genau kostet, ist noch nicht bekannt. Die Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung des Projekts ist abgeschlossen. Demnächst werden wohl die ersten Flammenwerfer produziert. Wenn ihr euch auf dem Laufenden halten wollt oder gar selbst einmal stolzer Besitzer eines solchen „Werkzeuges“ werden möchtet, dann folgt dem Unternehmen auf seiner offiziellen Website.