Rennspiele sind eines der ältesten und beliebtesten Genres der Videospielwelt. Im Laufe der Jahre wurden die Simulatoren immer aufwendiger, die Grafiken beinahe fotorealistisch. Klar, dass Autoenthusiasten auch digital gerne in einem echten Cockpit lenken wollen, statt nur die Hände um den Controller zu krallen. Doch wer sich mit dem Thema beschäftigt hat, weiß: Gute Lenkräder für Konsolen und PC sind teuer. Gibt es keinen passenden Ersatz?

Die Antwort eines Mannes auf diese Frage lautet: Doch, gibt es, und zwar aus Pappe. Denn der YouTuber „The Q“ hat sich überlegt, seinen über 6.5 Millionen Fans genau zu zeigen, wie das geht. Diese Fangemeinde hat der junge Mann nicht von ungefähr, liefert er doch beinahe jede Woche ein neues Video, in dem er mit einfachsten Haushaltsmitteln verblüffende Dinge herstellt.

In diesem Fall baut er eben ein waschechtes Cockpit für Renn-Simulationen auf der Konsole/dem PC. Das überzeugt nicht nur durch ein entsprechend sensibles Lenkrad, sondern hat sogar zwei Pedale für Gas und Bremse, die „The Q“ zufolge ebenfalls durch die nötige Empfindlichkeit überzeugen sollen. Als Zutaten für den Bau reichen etwas Pappe und ein paar PVC-Rohre. Man darf gespannt sein, wie das Ergebnis aussieht und funktioniert.