Soundsysteme gibt es wie Bier im Männerkühlschrank, aber nur wenige sind gut. Anders bei Sonos! Das Konzept ist simpel: Verteile die Sonos Lautsprecher in der Bude und verbinde sie kabellos miteinander. Bei Bedarf kann das System erweitert werden.



Die Play:3 sorgt im Schlafzimmer für nächtliche Beschallung beim Liebesspiel, während im Wohnzimmer eine Kombination aus Playbar und Sub für wummernden Kinosound sorgt. Gesteuert werden die Lautsprecher per App, die es für gängige Smartphones und Tablets gibt. Die Preise der Sonos-Produkte liegen zwischen 49 und 699 Euro und sind online auf www.sonos.de sowie im Einzelhandel erhältlich.