Fast jeder Playstation 4 Besitzer kennt es: Der Controller wird vom Gerät nicht erkannt und anstatt seiner Zocker-Leidenschaft sogleich nachkommen zu können, bleibt einem nichts anderes übrig, als seine kostbare Zeit mit diesem nervigen Problem aufzuwenden. Allerdings gibt es keinen Grund, in Panik zu geraten. Denn oft ist es nur eine Kleinigkeit, die sich später als ursächlich für die Verbindungsprobleme des PS 4 Controllers herausstellt. Meist lassen sich diese nämlich binnen kürzester Zeit und ohne viel technisches Know-how beheben.

Um nun also zu überprüfen, warum der Playstation 4 Controller von der Konsole nicht erkannt wird, sollte man schrittweise Vorgehen. Zunächst gilt es, den Wireless-Controller direkt per dazugehörigem USB-Kabel mit der PS4 zu verbinden. So lässt sich feststellen, ob vielleicht die kabellose Verbindung zum Gerät das Problem ist. Außerdem schließt man auf diesem Wege aus, dass der Akku des Controllers einfach nur nicht aufgeladen ist und er deshalb nicht erkannt wird.

Es ist gut möglich, dass der PS 4 Controller, nachdem man ihn per USB-Kabel mit dem Gerät verbunden hat, umgehend wieder funktioniert - auch wenn man ihn anschließend kabellos verwendet. Sollte er hingegen immer noch seinen Dienst verweigern, könnte es helfen, den Reset-Knopf zu drücken. Dieser befindet sich oben rechts auf der Rückseite des Controllers in einer sehr schmalen Öffnung. Es muss also ein kleiner spitzer Gegenstand wie etwa ein Zahnstocher zur Hand genommen werden, um ihn betätigen zu können.

Sollte dieses Vorgehen ebenfalls nicht helfen, dann bleibt nur noch eine Möglichkeit. Man tauscht seinen PS 4 Controller inklusive USB-Kabel gegen den eines Freundes. Sollte dieser nämlich funktionieren und von der Konsole erkannt werden, kann man davon ausgehen, dass der eigene PS 4 Controller defekt ist. In einem solchen Fall ist man dann wohl oder übel dazu gezwungen, sich entweder einen neuen Controller zu kaufen oder das defekte Peripherie-Gerät einzuschicken und von einem Fachmann reparieren zu lassen. Aber zumindest weiß man dann, dass nicht die Playstation 4 selbst kaputt ist. Denn der Preis für eine neue Konsole ist natürlich um einiges höher als der für einen neuen Controller.

Thomas Hagenlüke