Falls ihr Pizzafahrer seid, müsst ihr jetzt stark sein: Denn zwei US-Konzerne, Autobauer Ford und Pizzalieferdienst Domino’s, arbeiten an einem Konzept: Essensauslieferung mit selbstfahrenden Automobilen. Erprobt wird das Ganze in der Gegend von Detroit, ab September wird die Fast-Food-Kette das Konzept dort testen. Auf diese Weise wollen die Unternehmen herausfinden, ob und in welcher Form Kunden auf selbstfahrende Autos reagieren.

Die Besteller werden dabei zufällig ermittelt und stammen aus dem Raum Ann Arbor, Michigan. Zum Einsatz kommen Ford-Fusion-Hybridfahrzeuge, deren Weg die Kunden nach der Bestellung via GPS auf ihrem Smartphone verfolgen können. Um das Fahrzeug öffnen und die Pizza aus einem Warmhalte-Container nehmen zu können, erhalten die Anrufer als Pin eine Textnachricht, die mit den letzten vier Ziffern ihrer jeweiligen Telefonnummer übereinstimmt.

Wissenschaftler an Bord

Obschon die Fahrzeuge mit selbstfahrender Technologie ausgestattet sind, werden sie von Ford-Mitarbeitern und Forschern begleitet. So kann das Unternehmen vor Ort die Reaktionen der Menschen untersuchen. „Wir wollen lernen, wie die Leute über diese Art der Lieferung denken“, so Domino’s-Boss Russell Weiner. Sherif Marakby, Vizepräsident selbstfahrende Autos bei Ford, gab gegenüber dem Magazin „The Verge“ an:

Wir wollen nicht warten, bis wir technologisch so weit sind, den Fahrer nicht mehr zu brauchen“ – die Technik möge noch nicht ganz straßentauglich sein, dennoch wolle man mit der Forschung nicht ausharren, bis dies erst der Fall sei. Bis 2021 will Ford seine Selbstfahrer auf die Straße bringen, Domino’s stellt dabei nur den ersten Partner für eine Reihe von Testversuchen des Unternehmens dar – weitere Kooperationen sollen folgen. Mit ihrem Versuch sind die beiden Firmen keineswegs die Pioniere, Branchenriesen wie der Taxi-Ersatz Uber oder Amazon versuchen sich ebenfalls an Liefer- und Kutschierdrohnen.

Ausschlag über den Erfolg dürfte die Lebenssituation der Kunden geben: Wer im fünften Stock wohnt, wird wenig Vorteile von einem Lieferfahrzeug haben, zu dem er hinunterrennen und es händisch öffnen muss.

Quelle: t3n.de