Der US-amerikanische Komiker und Moderator Jay Leno ist allgemein als absoluter Autonarr bekannt. Mit seiner eigenen Flotte von Oldtimern, Sportwagen und Motorrädern ist er eine echte Größe auf dem internationalen Sammlerparkett und dank seiner Web- und TV-Show „Jay Leno’s Garage“ ein wohlbekanntes Gesicht der Szene. In der Folge, die wir euch heute zeigen wollen, geht es ausnahmsweise aber mal nicht um ein Auto, sondern um einen nackten Motor. Und der kann sich wahrlich sehen lassen.

Der Rolls-Royce Merlin ist ein echter Kriegsheld. Während des Zweiten Weltkriegs galt der 12-Zylinder als wichtigster V-Motor der alliierten Luftstreitkräfte und trug unzählige britische sowie amerikanische Jagdflugzeuge und Bomber zuverlässig durch die Lüfte. Der Bedarf war groß, sodass aus einer Lizenzvereinbarung zwischen der britischen Rolls-Royce Ltd. mit der US-amerikanischen Packard Motor Car Company der Packard Merlin V-1650 hervorging.

Wie die britischen Ingenieure daraufhin verblüfft feststellen mussten, war die in Fließbandfertigung von eher weniger qualifizierten weiblichen Arbeitskräften gebaute US-Version des Motors dem hauseigenen Produkt weit überlegen, sodass letzten Endes auch englische Flieger von den Verbesserungen profitierten.

Bei dem Exemplar in Video handelt es sich um einen solchen Packard Merlin V-1650, den Jay Leno mit viel Aufwand restaurieren ließ. Und als Besitzer dieses auf Hochglanz polierten Prachtstücks lässt es sich der Mann natürlich nicht nehmen, seinen Flugzeug-Motor ab und an auch mal zu starten.