Wer Probleme hat, sein PC-System zu starten, der könnte die Fehlermeldung "Missing Operation System" oder auch "Operation System Not Found" auf seinem Bildschirm angezeigt bekommen. Diese macht einen darauf aufmerksam, dass Windows nicht hochgefahren werden kann und der Computer sich somit nicht starten lässt. Der Fehler taucht für gewöhnlich unter Windows 7, 8 und 10 auf. Allerdings gibt es für jeden, der mit dieser Meldung konfrontiert wird, keinen Grund in Panik zu geraten. Denn es existieren einige Lösungen, mit denen sich dieser Fehler kinderleicht beheben lässt.

Unter Win 7 und 8 benötigt Ihr zunächst die Installations-CD. Diese legt Ihr ins Laufwerk ein und nutzt sie zum Booten Eures Windows-Systems. Öffnet anschließend die Eingabeaufforderung, um die notwendigen Befehle eingeben zu können. Dies müsst Ihr als Administrator tun, d.h mit erweiterten Zugriffsrechten. Unter Windows 7 geht Ihr dazu einfach auf den Punkt "Reparieren", unter Windows 8 solltet ihr hingegen "Suchen" öffnen und dort dann den Befehl "cmd" eintippen. Nun musst Ihr nur noch drei Befehle absetzen, um das Problem des Hochfahrens Eures PCs zu lösen. Diese Befehle lauten "bootrec.exe /fixmbr", "bootrec.exe /fixboot" und "bootrec.exe /rebuildbcd". Im Anschluss sollte wieder alles reibungslos funktionieren.

Auch unter Windows 10 tritt die Fehlermeldung "Missing Operation System" auf. Dies passiert vor allem, nachdem man das Upgrade auf das aktuelle Betriebssystem heruntergeladen hat. Beim Starten erscheint dann die Meldung, dass das Update fehlgeschlagen sei. Leider gibt es bei Win 10 für die Fehlermeldung "Missing Operation System" noch keine zufriedenstellende Lösungsmöglichkeit. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass in naher Zukunft noch eine Lösung gefunden wird.

Thomas Hagenlüke