SqUID V4: Video zeigt Lager-Roboter im Einsatz – Wenn eine Maschine den Namen „Squid“, zu Deutsch: „Tintenfisch“, trägt, kann man entweder davon ausgehen, dass sie eine Menge Arme hat oder zumindest über Saugnäpfe verfügt. Wir vermuten, dass Letzteres bei der folgenden Erfindung eine nicht unwesentliche Rolle bei der Namensfindung gespielt hat. Dies ist „SqUID“ – eine Lagerlösung für Logistiker und große Unternehmen, die Dinge aus Hochregalen holen lassen möchten, ohne jedes Mal jemanden loszuschicken. Das Video zeigt den Lagerroboter im Einsatz.

Das Besondere an dem System, das von dem Unternehmen BionicHIVE ersonnen wurde, ist die Tatsache, dass Firmen ihre bestehenden Plattformen und Infrastrukturen im Lager nicht großartig ändern müssen. Die Hochlager-Regale bleiben ebenso die gleichen wie die Kartons und auch die Borde. SqUID soll dabei in der Lage sein, sich an bestehende Regalbreiten anzupassen – alles, was ein Kunde des Roobotik-Unternehmens tun muss, ist am unteren Ende des Regals eine leicht gekrümmte Schiene zu montieren.

Diese benutzt der Regalroboter als Kletterhilfe und zur Orientierung – er analysiert seine Umgebung, lernt Probleme seines Einsatzgebietes kennen und wendet dann wiederum in Echtzeit Lösungen an – wohlgemerkt nicht nur im erwähnten Einsatzbereich, sondern direkt in allen Warenhäusern der Firma, die ihn erworben hat. SqUID soll dabei dreidimensional vollbeweglich sein – das Video liefert einen guten Einblick in die Arbeitsweise des Systems.

Erst einmal am Zielkarton angekommen, nutzt SqUID eigenständig seine namensgebenden Saugnäpfe, um das gewünschte Material aus dem Regal zu ziehen, wieder damit herunter zu klettern und es an seinen Bestimmungsort im Unternehmen zu verfrachten.

Quelle: bionichive.com