Jeder, der schon mal einen James-Bond-Film gesehen hat, kennt die Szenen, in denen sich Fahrzeuge im Handumdrehen in etwas anderes verwandeln: Da wird schon einmal ein Auto zum U-Boot oder zur Flugmaschine umfunktioniert. Die Icon A5 kann sich zwar nicht verwandeln, ist aber trotzdem ein Hybride aus gleich zwei Fahrzeugtypen: Hier vereinen sich Boot/Jetski und leichtes Sportflugzeug zu einem Ganzen. Gebt euch das Video.

Ein Amphibien-Flugzeug für Menschen, die gerne reisen, tropische Inseln erkunden oder kanadische Seen hautnah erleben wollen, so preist Hersteller Icon seine A5 an. Ein spezieller Anhänger für das Flugzeug ist auch mit im Paket, sodass man die A5 mit seinem Wagen mitnehmen kann, wohin immer man möchte. Sie fungiert nicht nur als Flugzeug, sondern kann auch als komfortables Boot verwendet werden.

Auch für den Weg zur Arbeit?

Hat man dann die Nase voll vom Bootfahren, gibt man einfach richtig Gas und hebt ab. Glaubt man unserem Quellen-Artikel, ist der eigentliche Flug so leicht wie Autofahren – die Maschine kommt mit wenigen Instrumenten aus, soll geradezu extrem stabil in der Luft liegen und einfach eine Freude in der Anwendung sein. Und dabei dank 100-PS-Motor sehr verbrauchsarm. Ein großer Jetski mit Flügeln eben.

Zwei Passagiere kann die A5 transportieren, aber Nachtflüge oder Flüge bei Unwetter sind mit dem Flugboot nicht drin. Sie soll auch einen entspannten Weg zur Arbeit bieten – hat man sich erst immer mit den Regeln für das Fliegen im eigenen Land vertraut gemacht. Zum Preis für einen Flugschein käme natürlich noch der Kostenpunkt für die A5 hinzu: mit 389.000 US-Dollar (umgerechnet: ca. 343.000 Euro) ist das jetzt nicht unbedingt ein Pappenstiel.

Quelle: thedrive.com