Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, wird es Zeit für Rückblicke und Statistiken. Weiß jeder. Das verhält sich hier bei mann.tv natürlich nicht anders. Wobei wir schon bemüht sind, Dinge zu finden, die für euch eine etwas höhere Relevanz haben. Wie zum Beispiel die beliebtesten Google-Suchen. Dabei offenbarte sich uns in diesem Jahr ein interessanter Punkt – unter den populärsten Suchbegriffen im Netz: die Namen diverser Models.

Wer jetzt erwartet, dass Größen wie die Klum oder Kate Moss die Ranglisten der hübschesten und vor allem meistgesuchten Laufstegschönheiten in vorderster Front anführen, irrt. Hier sind Top Five:

• Für Giselle Bündchen hat es nur zum traurigen fünften Platz gereicht – uns würde die Fünftplatzierte ja trotzdem noch „reichen“, man(n) sollte seine Ansprüche nicht zu hoch schrauben.

Heidi Klum landet unerwartet abgeschlagen auf dem vierten Rang. Könnte unter anderem daran liegen, dass Männer nicht nur schöne Körper mögen, sondern auch schöne Stimmen?

• Platz drei geht an Miranda Kerr. Bekannt wurde die Dame vor allem durch Dessous von Victoria’s Secret. Und durch ihre Ehe mit Orlando Bloom. Die vorbei ist – nur mal so nebenbei bemerkt. Es gibt also Hoffnung.

Kendall Jenner ist die Halbschwester von Kim Kardashian und krallt sich Platz zwei. Vom Reality-TV-Sidekick ihrer Bagage stieg die brünette Schönheit mit gerade mal 19 in den Model-Olymp auf.

• Auf Platz eins: Kate Upton. „Sexiest Woman alive“ laut dem Time Magazine. Die berühmteste Oberweite der Welt. Wir widersprechen nur, wenn unsere Frau in der Nähe ist.