Jede Welle hat ihr Tal, wie man so schön sagt. Und wenn man danach geht, schippert das Sky-Schiff zwar nach wie vor im Wellental der roten Zahlen herum, hat den Bug aber gen Aufstieg gerichtet.

Abermals konnten Umsatz- und Abonnentenzahlen gesteigert werden. 76.000 neue Kunden kamen im dritten Quartal hinzu, so dass sich deren Gesamtzahl mittlerweile auf 3,5 Millionen beläuft.

Dadurch konnte von Juli bis September eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent auf gut 393 Millionen Euro erzielt werden. Betrachtet man das Gesamtwerk, kam dabei zwar immer noch ein Minus von insgesamt 14, 2 Millionen zustande, das aber im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer ausfiel.

Während die Verluste somit um gut die Hälfte reduziert werden konnten, stieg der Aktienkurs in dieser Zeit um das Doppelte. Man sieht also, das Vertrauen in die Zukunft ist groß. Hoffen wir nur, dass Kapitän Rupert Murdoch sein Schiff nicht in Richtung Servicewüste steuert, und aus dem bisschen Frust eine ausgewachsene Meuterei wird ...

Fotos: Copyright by Sky International AG