Es gibt nur wenig, was kleine Jungen in Sachen Spielzeug so begeistert hat – und es wohl auch immer noch tut – wie die Transformers: Der Erfolg der sich verwandelnden Roboter ist ungebrochen. Japanische Tüftler haben nun nachgebaut, was wir im Zeichentrickfilm und auf der Kinoleinwand abfeiern. Ein Auto, das sich in einen Roboter verwandeln kann – und wieder zurück.

Das ganze Projekt hört auf den Namen „J-deite Ride“ und ist im aufgerichteten Zustand satte vier Meter hoch. Näher ist wohl noch kein Fanprojekt der Vorlage gekommen – wenngleich ihr jetzt natürlich keine „Kampfgeschwindigeklit“ von der Verwandlung erwarten solltet. Tatsächlich kann man sich bequem einen Kaffee holen gehen, bis „J-deite Ride“ von einem Wagen zu einem Robot-Riesen geworden ist – oder umgekehrt.

Dafür kann der Koloss im hoch aufgerichteten Zustand aber laufen (wenn auch ebenso lahm) und im Fahrzeugmodus auch wirklich fahren. Damit verbläst „J-deite Ride“ dieses schon länger bekannte türkische Modell quasi … aus dem Stand. Denn der BMW konnte nur fahren, war sonst aber zum Stillstand verdammt.

Bitte verzeiht uns die schlechten Wortspiele, aber unser Hirn ist gerade damit beschäftigt, sich in kindlicher Freude zu ergehen! … Ein echter Autobot, Mann!