Gehört ihr auch zu den Leuten, die sich stundenlang mit einem Etikettiergerät vergnügen können? Dann ist das folgende Teil genau das richtige für euch: Der "HANDJET EBS 260". Ein portabler Alles-Drucker, der zwar in erster Linie die Arbeit des Markierens erleichtern soll, aus unserer Sicht aber auch eine ganze Menge Spaß verspricht. Man stelle sich nur einmal vor, was plötzlich los wäre, wenn auch nur einem MANN.TV-Mitarbeiter so ein Ding in die Hände fiele. Keine Wand, keine Stuhllehne und keine Tasse wäre mehr sicher!

Wir sehen aber natürlich mit betrübter Mine ein, dass der HANDJET EBS 260 nicht zum rumblödeln entwickelt wurde, sondern um die alten Rollstempelgeräte zu ersetzen, die auf dem Bau zum Einsatz kommen. Zumindest wird das Ding von der Firma EBS entsprechend beworben, die sich damit rühmt, dass ihr Produkt im Industriebereich alles Mögliche von Beton, über Plastik, bis hin zu Wolle markieren kann.

Und wie sich das im Zeitalter des Internets der Dinge gehört, geht das Ganze auch noch deutlich schneller vonstatten, als es bisher möglich war. Einfach das entsprechende Logo via WiFi hochladen und los geht's. Dabei ist kaum eine Oberfläche mehr vor euch sicher. Glatt, porös, uneben? Scheißegal!  Irreguläre Formen, wie Rohre, Fässer, Säcke, Kisten, Baustoffe oder flexible Materialien? Alles kein Problem!

Mal abwarten wie lange es dauert, bis das Teil in die "falschen" Hände gerät, und auch Einzug in die Streetart erhält. Das Vorgängermodell kostet ja gerade mal um die 4.000 Dollar.

Quelle: schleckysilberstein.com