Einkaufen ohne Kasse: Aldi Süd testet smarte Einkaufswagen – Auf der Suche nach neuen Einkaufsmethoden der Zukunft werden bei Aldi Süd derzeit zwei Systeme getestet, um Schlangen an der Kasse zu vermeiden.

Die erste Idee setzt auf SB-Kassen, um Kunden quasi selber zu Kassierern zu machen. Sonderlich innovativ ist das nicht, der zweite Ansatz dafür umso mehr:

Der „Lebensmittelzeitung“ zufolge übernehmen in Mühlheim smarte Einkaufswagen die Abrechnung

Die Wagen wurden auf Basis der Technik des israelischen Startups Shopic mit je zwei Kameras und einem Display ausgerüstet. Die Kameras erfassen die Ware, sobald der Kunde sie in den Wagen legt, und setzen sie auf die Rechnung. Nimmt man den Artikel wieder heraus, wird der Preis wieder abgezogen.

Ist man dann mit seinem Einkauf durch, werden die Kosten an einem Terminal addiert und der Kunde bezahlt bequem, und vor allem ohne Wartezeit, mit Karte. Auch Rabatte und Coupons können in das System integriert werden, um die Preise automatisch anzupassen.

Bevor man den Test über die Filiale in Mühlheim hinaus ausweitet, soll zunächst das Kundenfeedback ausgewertet werden. Konkrete Pläne, an welchen Standorten das System zum Einsatz kommen soll, gibt es von daher noch nicht.

Quelle: golem.de