Auf der Suche nach spannenden Themen für unser bescheidenes, kleines Herrenmagazin übersieht man gerne mal den Wald vor lauter Bäumen. Auf den einschlägigen Videoportalen buhlen die fiesesten Pranks um die Aufmerksamkeit sadistischer Voyeure, MMA-Kämpfer verkloppen sich und andere und alles, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist, wird entweder unter einer hydraulischen Presse zerquetscht oder mit einem heißen Messer zerteilt. Dabei kann Unterhaltung doch so einfach sein, wie das folgende Video beweist.

In diesem wird einer Beschäftigung gehuldigt, deren Wurzeln weit, weit in die Zeit vor der digitalen Revolution zurückreichen: dem Bau eines Papierfliegers. Offen gestanden wissen wir gar nicht so ganz genau, ob es sich dabei um eine aussterbende Handwerkskunst handelt, ober ob auch heute noch majestätische Segler und blitzschnelle Jets ihre Bahnen durch die Klassenzimmer ziehen.

Was wir aber wissen, ist, dass der Herr, der uns im Clip vorführt, wie man den seiner Meinung nach besten Papierflieger der Welt baut, offensichtlich weiß, was er da tut. Denn bei dem gezeigten Modell namens „Suzanne“ handelt es sich um den Flieger, mit dem 2012 der Weltrekord für den weiteste geflogene Strecke eines Papierfliegers aufgestellt wurde.

Nun werden einige von euch womöglich enttäuscht sein, weil sie genau diesen Flieger selber schon immer gebaut haben, und wir ihnen damit hier nichts Neues bieten können. All denen sei gesagt: Gebt euer Können bitte an die nächste Generation weiter. Denn der Bau von Papierfliegern darf nicht als nerdiges Hobby für nostalgische Erwachsene enden!