Für viele sind sie ein beliebtes Hobby: Airsoft-Knarren. Die Druckluftwaffen mit den kleinen Kunststoffkügelchen können allerdings durchaus ins Geld gehen. Eine beeindruckende Alternative liefert dieses Video, in dem ein wahres Airsoft-MG zur Anwendung kommt. Dieses verfügt nicht nur über eine beeindruckende Feuerrate, sondern ist auch aus anderen Gründen, die ihr gleich erleben werdet, eine Besonderheit.

Gut, solltet ihr die Überschrift gelesen haben, ist das Ganze nicht wirklich überraschend, zugegeben: Das Ganze ist ein DYI-Projekt, sprich: Marke Eigenbau. Dahinter steckt der YouTube-Kanal „The Q“, der für seine irren Heimwerkerprojekte und sogenannte „Lifehack“-Ideen bekannt ist. Dieses Maschinengewehr basiert dabei auf zwei Bestandteilen: jeder Menge Luftdruck und einer Ansammlung von Colaflaschen, die als Druckbehälter diesen.

Diese werden als ebenso formschöner wie praktischer Tornister getragen. Wie das Ganze konstruiert wird, ergibt sich aus diesem Video, sodass wir uns eine lange Anleitung im Prinzip sparen können. Ihr braucht nicht mehr als Colaflaschen, Bohrer, ein paar Ventile, Papier als Lauf, Kunststoffkügelchen in entsprechender Größe, Druckschläuche und einen Kompressor oder eine starke Luftpumpe, um das Resultat zu befüllen. Schon kann es losgehen.

Ach ja, auch wenn es selbstverständlich sein sollte: MANN.TV weist darauf hin, dass ihr diesen Airsoft-Eigenbau auf keinen Fall auf Menschen richten solltet!