Wir Männer haben schon so einige wilde Trainings-Aktionen gesehen. Jetzt zeigen die Handballer der Slowenischen Nationalmannschaft, wie man bosshaft für die Olympischen Spiele trainiert! Und zwar richtig abenteuerlich über Stock, Stein und Baum. Ihr Gegner ist die Wildnis des Waldes und sehr agile Typen im slowenischen Rogla. Dabei ist die Stadt eigentlich als Naturkurort und als Sport- sowie Erholungsgebiet bekannt.

Was die Handballer hier allerdings abliefern, hat so rein gar nichts mit Erholung zu tun, sondern einzig und allein mit schweißtreibendem, spektakulärem Training mit richtig heftigen Moves – Training-like-a-Boss halt. Und wer solche Trainings-Ideen hat, der hat auch eine gute Chance, beim olympischen Handball-Turnier eine gute Rolle zu spielen. Also diese Wald-Challenge haben die Jungs definitiv gemeistert.

Live auf dem Feld werdet ihr die Truppe vom 6. bis 21. August 2016 sehen, wenn sie bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro mit elf anderen Teams um die Goldmedaille spielt. Unsere deutschen Jungs können sich jedenfalls schon mal anschauen, zu was die Slowenen so im Stande sind, denn sie sind mit den Deutschen in einer Gruppe neben Polen, Schweden, Brasilien und Ägypten.

Aber egal, ob man nun etwas mit Handball anfangen kann oder nicht. Unser heutiges Video ist für jeden Mann geeignet, der sich einfach mal ein ungewöhnliches Training ansehen will. In diesem Sinne: Schauet und staunet!