Florian „Venom“ Kohler und seine „Sexy Trickshots“ sind zurück. Einmal mehr präsentiert der smarte Meister mit den magischen Fingern und der perfekten Hand-Auge-Koordination sein Können am Billardtisch. Wenn dieser Mann das Billardqueue zur Hand nimmt und Kugeln über den Filz jagt, können seine Fans sich zweier Dinge sicher sein: Erstens, es wird verdammt beeindruckend. Zweitens: Es wird verdammt sexy.

Denn traditionell nimmt eine verführerische Schönheit auf Kohlers Tisch Platz, wenn er sein unerreichtes Können aus Fingerfertigkeit, dem richtigen Augenmaß und einem Instinkt für Geometrie präsentiert. Diesmal verschlägt es den Meister des Billards nach Las Vegas. In der Stadt des Glücksspiels beweist Kohler, dass Billard beileibe kein Trick ist, sondern dass es auf die richtigen Winkel, das Quäntchen Talent und jahrelanges Training ankommt.

Es ist einfach immer wieder ein Erlebnis, Venom dabei zuzuschauen, wie er seine Kugeln unter straffen Schenkeln hindurch und an aufreizenden Kurven vorbeischießt. Der Mann muss neben all seinen Talenten auch eine echt mordsmäßige Willenskraft mitbringen. Auf jedem Tisch, auf dem er spielt, räkeln sich echte Schönheiten – dass er da die Billardkugeln nicht aus den Augen verliert und solche Kunstschüsse vollführt, wirkt da umso beeindruckender.