Eishockey ist bekanntlich ein Sport, bei dem sich die Spieler mit Testosteron warm halten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es auf dem Eis immer mal wieder zu denkwürdigen Prügeleien zwischen den Spieler kommt. Erst kürzlich präsentierten wir euch ein Video, in dem zu sehen war, wie eine Auseinandersetzung  zwischen dem Calgary-Flames-Mann Matthew Tkachuk und dem Detroiter Spieler Luke Witkowski in einer Massenschlägerei ausartete, die mit unfassbaren 141 Strafminuten geahndet wurde. Manchmal sind aber nicht die gegnerischen Spieler die Flamme an der Lunte, sondern die Fans.

Tyler Myers ist ein gestandener Eishockey-Profi. Auf internationaler Ebene nahm er 2008 für Kanada an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft und im Jahr darauf an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft teil, und holte in beiden Fällen mit seiner Mannschaft den Pott. Seit 2014 gehört er zum Kader der Winnipeg Jets. Seinen Einstand in der NHL gab der gebürtige Texaner in der Saison 2009/10 jedoch als Spieler der Buffalo Sabres.

Im folgenden Video ist Myers folglich noch Teil der Buffalos, und befindet sich gerade mit seinen Kameraden im Warm-Up vor einem Spiel gegen die Philadelphia Flyers. Das Match findet auf dem Heimatboden der Flyers statt, deren Fans keinen besonders guten Ruf genießen. Einem ganz besonders nervigen Exemplar gelingt es mit seinen wüsten Beschimpfungen schließlich, die Aufmerksamkeit der Buffalos auf sich zu ziehen. Allen voran Myers, für den es offensichtlich nicht damit getan ist, sich das Ganze einfach so gefallen zu lassen. Also machen er und seine Teamkameraden den großmäuligen Fan, der sich hinter dem Schutzglas sicher wähnt, zum Ziel ihrer Aufwärmschüsse.

Und ähnlich wie der Geduldsfaden irgendwann mal reißt, geht auch das stärkste Glas irgendwann mal zu Bruch. Aber seht am besten selbst.