Bei Rallye- und Offroadbegeisterten gibt es erhitzte Diskussionen, welches der zahlreichen Rennen um den ganzen Globus das Härteste ist. Ein Mitbewerber, auf den sich wohl viele einigen könnten, auch wenn er hierzulande nicht so bekannt ist, ist der „King of the Hammers“. Ein Wüstenrennen, das den Fahrern einfach alles abverlangt. Unten könnt ihr euch einen Trailer für dieses brettharte Motorsport-Event anschauen, bei dem sich verschiedene Anforderungen an Mensch und Maschine abwechseln. 

Eigentlich lautet der Originaltitel dieses Höllenritts „Nitto King of the Hammers Powered by Optima Batteries“ – der Wettbewerb mit dem endlosen Namen ist das Größte der Rennen in einer ganzen Rennserie namens „Ultra 4“ und findet im Johnson Valley in Kalifornien statt. Bestritten wird das Ganze mit stark motorisierten Wüstenbuggies, deren V8-Maschinen und Allradantrieb ihre Kraft auf 40-Zoll-Räder übertragen. Solche Fahrzeuge sind auch dringend notwendig:

Denn beim „King of the Hammers“ wird nicht nur über sandige Pisten und durch glühend heiße Wüstengebiete um die Wette gerast. Mittendrin erwartet die Fahrer das genaue Gegenteil: Technische Fels – und Kletterpassagen, die die komplette Geschwindigkeit aus dem Rennen nehmen und strategisches Denken von den Piloten verlangen. Ebenso wie sich hier Tageshitze der Wüste und Eiseskälte die Klinke in Hand geben. Wenn es eine Königsklasse für Offroad-Rennen gibt: Dies könnte sie sein.

Quelle: jalopnik.com