Ist Basketball eigentlich immer noch so populär, wie in den 90ern? Wisst ihr noch, als Michael Jordan allgegenwärtig war? Also gespielt wird jedenfalls noch, aber ein besonders großes Thema ist der Sport hierzulande wohl nicht mehr. Okay, vielleicht bewegen wir uns auch einfach nur in den falschen Kreisen und der Herr Nowitzki beweist ja auch hin und wieder in Werbepausen sein schauspielerisches Talent. Und doch haben wir den Eindruck, dass die Deutschen sich in Sachen US-Sport mittlerweile lieber dem Football hingeben.

Schade eigentlich, denn beim Basketball wird dem Zuschauer so einiges geboten. Und dann gibt es ja noch diverse Ableger des Sports, die auf den ganzen Wettbewerbstinnef verzichten und sich ganz und gar der Kunst des stylishen Korbwurfes widmen. Ihr erinnert euch: Slam Dunking!

Allerdings lockt man damit mittlerweile auch keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Alles schon mal gesehen, und so! Das dachten wir auch, bis wir schließlich auf das folgende Video stießen. In diesem könnt ihr den Ballkünstlern der Dunking Devils bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zusehen. Nur, dass sie sich ihrer Kunst auf einem fahrenden Zug widmen. Oder wie es der Titel des Videos so treffend auf den Punkt bringt: Extreme Basketball Freestyle Slam Dunks on Speeding Train!