Alles für das Gelbe Trikot

Christopher Froome stieß beim Schlussanstieg am Mont Ventoux mit einem TV-Übertragungsmotorrad zusammen – die Folge: sein Fahrrad war hinüber. Statt an Ort und Stelle, gerade mal 1,2 Kilometer vor dem Ziel, die fünf Minuten auf ein Ersatzrad zu warten, lief Froome lieber los und sprintete die Steigung des Berges empor. Die Jury belohnte seinen Einsatz und ließ die Zwischenzeiten des Briten gelten – er behielt das Gelbe Trikot.

Quelle: news.de